Beeld: Nika Schmitt, sweet zenith, 2022 © die Künstlerin